KULTUR IM ALTEN BIERDEPOT

Hallo Theaterfreunde - Wir sind die HELLMONDBÜHNE, der Theaterverein der Gemeinde Hellmonsödt und Mitglied des oberösterreichischer Landesverband für Amateurtheater. 
Wie alles begann finden Sie unter "Geschichte". Unser aktuelles Stück finden Sie unter "Programm", wo Sie bequem und einfach Ihren besten Plätzen reservieren können. Natürlich freuen wir uns auf auf Ihre Meinungen und Rückmeldungen im Gästebuch! 

----------------------------------------------------

Unter der bewährten Regie von Siegi Schindler brachte die Theatergruppe Hellmonsödt im Mai 3 Einakter von Felix Mitterer zur Aufführung.

Alle 3 Teile sind geprägt von menschlichen Schicksalen, die jeden von uns ereilen können. Die Darsteller verkörperten die einzelnen Charaktere absolut packend und glaubhaft, witzig und tragisch, sodass das Publikum tief berührt die Spielstätte verließ. Die positiven Rückmeldungen bestärken die Theatergruppe in ihrer Überzeugung, dass neben komischen Stücken auch ernste Themen das Publikum begeistern können.

Im Einakter „Man versteht nichts“ war die Technik besonders gefordert, was aber für Herbert und Philip Schwarz kein Problem darstellte. Besonderer Dank gebührt auch heuer wieder den Bühnenbauern. Franz Hammer hat die Leitung von Franz Pirngruber übernommen, der seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste. An dieser Stelle möchten wir uns bei ihm sehr herzlich für die jahrelange Unterstützung bedanken.

Auch für Nachwuchs ist wieder gesorgt – wir gratulieren Sabrina zur Geburt ihrer Tochter Florentina!

Vielen Dank an alle Besucher!

----------------------------------------------------

Die HELLMONDBÜHNE probt wieder:

Anlässlich des 70. Geburtstags von Felix Mitterer spielt die Hellmondbühne den Einakter- Zyklus „ Besuchszeit“.

Premiere ist am 27. April 2018, 20 Uhr, im alten Bierdepot beim Kirchenwirt in Hellmonsödt.

Regie: Siegi Schindler

Felix Mitterer zeigt auf eindrucksvolle und berührende Weise Begegnungen mit Außenseitern unserer Gesellschaft.
Alle 3 Einakter sind geprägt von teils witzigen, teils tragischen, teils absurden Dialogen oder Dialogversuchen von so genannten Normalbürgern, die schicksalhaft in schwierige Lebenssituationen gekommen sind.

Eine Verbrecherin im Frauengefängnis, ein alter Mann, der durch seine Lebensumstände krank wurde und in eine Irrenanstalt eingewiesen wurde und das Schicksal einer kranken Frau, bei der niemand weiß, was sie hat. In jedem dieser 3 Einakter werden Verständnis und Mitgefühl – einfach Menschlichkeit - spürbar.

Weitere Spieltermine:
Sa. 28.04,  Mo. 30.04,  Do. 03.05,  Fr. 04.05,  Mi. 09.05,  Do.10.05  und So. 13.05., jeweils um 20.00 Uhr.

----------------------------------------------------

Bei der diesjährigen Hauptversammlung wurde der Vorstand der HELLMONDBÜHNE bestätigt und wir gratulieren alle, besonders unserer Obfrau Alice Terink zur Wiederwahl

---------------------------------------------------

Die HELLMONDBÜHNE danke den zahlreichen Zuschauern bei der tragischen Komödie "Letzter Wille". Die Fotos sind online und wir freuen uns schon darauf euch mit unseren nächsten Produktion eine Freude zu machen.

----------------------------------------------------

Liebe Freunde der Hellmondbühne!

Unsere Produktion "ALLTAGSGESCHICHTEN oder der ganz normale Wahnsinn" ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Wir danken allen Darstellern, Helfern und Organisatoren, die zum Erfolg beigetragen haben und natürlich auch unseren zahlreichen Besuchern, ohne deren Applaus keine Produktion einen Wert hätte.

Wir freuen uns jetzt schon unserem treuen Publikum neues zu präsentieren.

LG eure Hellmondbühne

----------------------------------------------------

Liebe Freunde der HELLMONDBÜHNE,

um Terminprobleme mit unseren Theaterfreunden aus Kirchschlag und Sonnberg zu vermeiden, werden wir erst im Frühjahr spielen. Der erste Spieltermin wird Ende April sein. Die genauen Termin werden wir noch bekanntgeben und Karten werden wieder über unsere Homepage verfügbar sein.

Wir wünschen einen schönen Herbst!!

----------------------------------------------------

In der diesjährigen Hauptversammlung gab es wie bereits angekündigt ein paar kleine Änderungen und so stellt sich der Vorstand der HELLMONDBÜHNE  wie folgt dar:

Ob(mann)frau:   Alice Terink
Stvt.:                  Peter Aichhorn
Schriftführer:      Irene Kitzmüller
Kassier:              Helga Dornfeld
Stvt.:                  Helga Raml
Spielleitung:       Siegi Schindler

Beiräte: 
Michi und Sabrina Woisetschläger – Öffentlichkeitsarbeit
Franz Pirngruber – Bühnenbau
Herbert Schwarz – Technik
Renate Eibensteiner – Chronik
Irene Kitzmüller – Fundus
Kassenprüfer: Kathi Egger, Hammer Claudia (sind nicht auf dem Gruppenfoto)

Da unser Spielleiter Siegi Schindler heuer im Sommer selbst auf  einer Freilichtbühne in Ottensheim – Titel „Zwölfeläuten“ – sein schauspielerisches Talent unter Beweis stellt, planen  wir unser diesjähriges Stück für den Spätherbst in unserer Spielstätte beim Kirchenwirt.
Wir werden mit Heizung und Decken dafür sorgen, dass unser treues Publikum in angenehmer Atmosphäre das heiter-besinnliche Stück genießen kann. Vielleicht kann man aber auch im T-Shirt kommen – bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen ist ja alles möglich!!!

Wir wünschen allen Hellmonsödterinnen und Hellmonsödtern einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehn im Herbst!

----------------------------------------------------

Liebe Alice, danke für alles was du in den letzten Jahren bereits geleistet hast für die HELLMONDBÜHNE und wir wünschen dir das Beste und viel Erfolg in der neunen Vereinsfunktion!

----------------------------------------------------

"Ein Total Verrücktes Paar" ist abgespielt, auch wenn die Hauptdarsteller bei der großen Show nicht sehr erfolgreich waren, war die Gesamte Produktion für die Hellmondbühne ein grandioser Erfolg. 

Wir möchten allen Beteiligenden, wie Bühnenbauern, Technik, Pressearbeitern und allen kleinen fleißigen Händen danken, die diese Produktion unterstützt haben. Aber ganz besonders möchten wir unserem tollen Publikum danken, die von nah und fern angereist sind. Um zum Abschluss noch ein großes Dankeschön an unsere Regie: Vielen Dank Carmen und Vicky!!!

Fotos sind bereits online!

----------------------------------------------------

ACHTUNG: Da das Theater in einem unbeheizten Bierdepot stattfinden, empfehlen wir dicke Jacken, Decken und Sitzpolster mitzunehmen - Sicher ist Sicher!!

----------------------------------------------------

Unsere Produktion 2012 "Holzer's Peepshow" wurde sehr erfolgreich abgespielt. und möchten wir Ihnen von Herzen danken.
Fotos finden Sie unter "Galerie"

Wir freuen uns auch über Rückmeldungen und Kommentare in unserem Gästebuch.
Vielen Dank! 

Beitrag auf Mühlviertel TV